In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-521 - 25 / 251 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Anteros  08.03.2022 10:39 Uhr
Kann man das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche noch ernst nehmen?
Patriarch Kyrill I. hat in einer Predigt am Sonntag in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau zum Krieg in der Ukraine Stellung genommen:

Die Schuld an den Konflikten im Donbass (weder sprach er von der Ukraine, noch kam ihm das Wort Krieg über die Lippen) weist er den Homosexuellen zu:

"Seit acht Jahren gibt es Versuche, das zu zerstören, was im Donbass existiert", so Kyrill. "Und im Donbass gibt es eine Ablehnung, eine grundsätzliche Ablehnung der sogenannten Werte, die heute von denen angeboten werden, die die Weltmacht beanspruchen."

Gemäß den Ausführungen des Kirchenoberhaupts gebe es "einen Test der Loyalität gegenüber dieser Macht", der Zutritt gewähre "in diese glückliche Welt, eine Welt des übermäßigen Konsums, eine Welt der scheinbaren Freiheit". Bei diesem "erschreckenden" Test handle es sich um CSDs: "Die Forderung vieler, eine Gay-Pride-Parade zu veranstalten, ist ein Test der Loyalität zu dieser sehr mächtigen Welt; und wir wissen, dass Menschen oder Länder, die diese Forderungen ablehnen, nicht Teil dieser Welt werden, sie werden zu Fremden in dieser Welt."

Was im Bereich der internationalen Beziehungen geschehe, habe daher nicht nur politische Bedeutung, sondern es gehe um die "Errettung der Menschen": "Alles, was mit der von der Bibel verurteilten Rechtfertigung der Sünde zusammenhängt, ist heute eine Prüfung für unsere Treue zum Herrn, für unsere Fähigkeit, den Glauben an unseren Retter zu bekennen." Das sei nicht nur theoretisch: "Um dieses Thema gibt es heute einen regelrechten Krieg. Wer greift heute die Ukraine an, wo die Unterdrückung und Vernichtung von Menschen im Donbass seit acht Jahren andauert? Acht Jahre Leiden und die ganze Welt schweigt". Dabei wisse man, "dass unsere Brüder und Schwestern wirklich leiden", auch wegen der Treue zu ihrer Kirche.

Bereits vergangenen Sonntag hatte Kyrill die Gegner der russischen Armee in der Ukraine als "Kräfte des Bösen" bezeichnet und dabei vom "einheitlichen Raum der russisch-orthodoxen Kirche" gesprochen, womit Russland, Belarus und die Ukraine gemeint sind. Die beiden orthoxen Kirchen der Ukraine hatten hingegen von Putin ein Ende des Krieges und von Kyrill einen entsprechenden Einsatz gefordert.

Quelle:
https://www.br.de/nachrichten/kultur/russischer
-patriarch-schwulen-paraden-grund-fuer-
ukraine-krieg,SzOShXa
 Ja - der Patriarch hat doch völlig recht12,5%  (2)
 Ja - eher schon0,0%  (0)
 Teils - teils0,0%  (0)
 Nein - eher nicht6,3%  (1)
 Nein - sein Statement ist völlig "durchgeknallt"56,3%  (9)
 Diskussion / Andere Meinung6,3%  (1)
 Religioten-Bimbes18,8%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [12]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Eichstätt  03.03.2022 14:25 Uhr
Hast Du gestern ein Aschenkreuz empfangen?
Die Bezeichnung Aschermittwoch kommt von dem Brauch, an diesem Tag im Gottesdienst die Asche der verbrannten Palmzweige des Vorjahres zu weihen und die Gläubigen mit einem Kreuz aus dieser Asche zu bezeichnen. Die Aschenweihe und der Empfang des Aschenkreuzes (auch Aschekreuzes) gehören zu den heilswirksamen Zeichen, den Sakramentalien.

https://de.wikipedia.org/wiki/Aschermittwoch
 Ja6,3%  (1)
 Nein50,0%  (8)
 Bin nicht katholisch31,3%  (5)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes12,5%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [15]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Kettenbruch  17.02.2022 07:46 Uhr
Kleine Zwischenfrage: wie fällt deine bisherige Beurteilung des Jahres 2022 aus?
Das Jahr 2022 ist ja nun nicht mehr ganz neu, mehr als die Hälfte des Februars ist auch schon vergangen. Es ist also Zeit für ein erstes Zwischenfazit. Hat sich das Jahr 2022 für dich und allgemein gut angelassen, hält es seine Versprechungen bisher, dümpelt es so dahin oder hat es die Probezeit des ersten Monats bereits schon in den Sand gesetzt? Diese Umfrage soll das thematisieren.
 Insgesamt durchaus positiv.0,0%  (0)
 Naja. Mittelprächtig.35,3%  (6)
 Das Jahr bemüht sich redlich.17,6%  (3)
 Es ist noch zu früh für ein Zwischenfazit.17,6%  (3)
 Diskussion.11,8%  (2)
 Bimbes.17,6%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [14]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Tom Sawyer  13.02.2022 17:03 Uhr
Kritik nach Missbrauchsgutachten Gänswein: Benedikt ist "Vater der Transparenz"- Siehst du das auch so?
Nach der Kritik am Umgang Benedikt XVI. mit dem Münchner Missbrauchsgutachten meldet sich erneut seine rechte Hand, Erzbischof Gänswein, zu Wort. Er beklagt eine "rasche mediale Verurteilung" des Emeritus und rühmt die Transparenz, mit der der 94-Jährige den Vorwürfen begegnet sei.(https://www.n-tv.de/panorama/Gaenswein-Benedikt-ist-Vater-der-Transparenz-article23124305.html)
 Ja6,7%  (1)
 Nein46,7%  (7)
 Teilweise6,7%  (1)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbeswein40,0%  (6)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [12]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  ratio legis  10.02.2022 22:03 Uhr
Wie ist es unter gerechtigkeitspolitischen Aspekten zu bewerten, wenn eine Kreuzeiche mehr Geld verdient als ein Langläufer, der bei den Olympischen Winterspielen antritt?
Kreuzeiche schrieb eben jenes in einer Diskussion zu Olympia:

"Außerdem kenne ich einen der Olympioniken (Langläufer) seit seiner Geburt. Ohne seine stetige Bettelei nach Sponsoren könnte er nicht überleben. Und dennoch wird er nie so viel verdienen, wie ich es tue."

Ich finde, dass das allgemeine gerechtigkeitspolitische Fragen aufwirft.

Wir können diskutieren: Sind die Relationen heutiger Vergütungen gerecht? Ist es in Ordnung, wenn ein Profisportler weniger verdient als Kreuzeiche? Ist es nicht eher so, dass Kreuzeiche am Ende des Tages mehr arbeitet und auch mehr verdient?
 Positiv26,7%  (4)
 eher positiv0,0%  (0)
 eher negativ0,0%  (0)
 Negativ6,7%  (1)
 Diskussion20,0%  (3)
 Bimbes46,7%  (7)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [36]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-521 - 25 / 251 Abstimmungen+5Ende