In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-58505 - 8509 / 8792 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Tilia  24.11.2012 09:14 Uhr
Sollte das Jugendamt Pflegekinder bei einem Zirkus unterbringen?
"Jeremie Ansin ist elf Jahre alt. Seine Eltern sollen drogenabhängig gewesen sein, sein Großvater soll ihn misshandelt haben. Die Behörden suchen ihm eine Pflegefamilie, sein neues Zuhause wird ein Wanderzirkus. Nun ist Jeremie ausgerissen - mit einem Kleintransporter der Pflegeeltern soll er aus dem mecklenburgischen Lübtheen in das 100 Kilometer entfernte Hamburg gefahren sein. Die Polizei hat die Fahndung aufgenommen, aber bis jetzt fehlt von dem Jungen jede Spur."
Quelle und weiter unter: http://www.stern.de/panorama/vermisster-elfjaehriger-das-raetsel-um-ausreisser-jeremie-1931117.html
 Das halte ich schon für äußerst grenzwertig (Stabilität, Schulbesuch, Überprüfung).13,3%  (2)
 So einem Vorgehen kann ich überhaupt nichts abgewinnen - ich halte das für unverantwortlich.13,3%  (2)
 Wenns eben nicht anders geht...0,0%  (0)
 Warum nicht?26,7%  (4)
 Das finde ich kreativ.13,3%  (2)
 Das muß diskutiert werden!6,7%  (1)
 Bimbes26,7%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [6]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  *Mensch*  24.11.2012 01:00 Uhr
Vorbild Kanada: Deutschland soll bei Einwanderung Punktesystem einführen, empfiehlt das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung - Wie siehst Du das?
"Deutschland ist das drittgrößte Einwanderungsland der Welt, es schlägt sogar Kanada. Dort allerdings klappt es mit der Integration weitaus besser. Eine neue Studie erklärt, warum.
[..]
Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung hat untersucht, was Deutschland, den Autoren der Studie zufolge ein "Einwanderungsland wider Willen", von der Zuwanderungs- und Integrationspolitik Kanadas lernen kann. Für die kanadische Erfolgsgeschichte gibt es danach vor allem zwei Gründe: Erstens rekrutiert die Zuwanderungspolitik über ein Punktesystem gut Ausgebildete und Fachkräfte, die am Arbeitsmarkt nachgefragt sind, wie etwa Pfleger oder Arbeiter in der Ölindustrie.

Zweitens bietet das Land den Zugewanderten ein ausgeklügeltes Angebot an Integrationshilfen, von denen gerade auch die zweite Generation der Migranten profitiert. Mit Kursen schon im Heimatland werden die Zuwanderer auf das Leben in Kanada vorbereitet. In Kanada selbst helfen "Brückenkurse", häufig auch mit Mentorenprogrammen der Arbeitgeber, bei der Integration. [..]"

Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article111444258/Deutschland-soll-bei-Einwanderung-Punkte-einfuehren.html
 Ja, solch ein Punktesystem befürworte ich, weil..44,4%  (8)
 Naja, tendenziell fände ich solch ein Punktesystem schon okay, weil..27,8%  (5)
 Das sehe ich differenzierter, weil..5,6%  (1)
 Naja, tendenziell sehe ich solch ein Punktesystem eher kritisch, weil..11,1%  (2)
 Ja, ich würde solch ein Punktesystem auch befürworten, weil..0,0%  (0)
 Nein, solch ein Punktesystem lehne ich ab, weil..0,0%  (0)
 Keine Ahnung.11,1%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [20]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Tilia  23.11.2012 20:30 Uhr
Feministinnen behaupten, es werde stets der weibliche Begriff von einem männlichen abgeleitet, nicht umgekehrt. Was denkst Du über das Gegenbeispiel "Stockente - Stockentenerpel"?
Oder auch Ente - Enterich? Gans - Gänserich?
"Kuh" als generisches Femininum, das eine Gruppe von Kühen auch dann als Kühe bezeichnet, wenn ein einzelner Stier dabei ist?
 Bei Tieren ist das seltsamerweise kein Problem.20,0%  (3)
 Wird das weibliche Geschlecht sprachlich eher auf Tierebene angesiedelt?6,7%  (1)
 Na siehste, es geht doch.13,3%  (2)
 Erstaunlich ist das schon.0,0%  (0)
 Zufall!0,0%  (0)
 Mir egal. 26,7%  (4)
 Dazu möchte ich etwas ganz anderes äußern -> Diskussion.20,0%  (3)
 Bimbes13,3%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [18]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  *Teufel100*  23.11.2012 18:02 Uhr
Raucher-Partys nur noch mit Anmeldung bei der Stadtverwaltung und der Auflistung der Teilnehmer. Was sagst du dazu?
Im neuen Nichtraucherschutzgesetz in NRW ist vorgesehen, dass sich Raucher, die gemeinsam in einer angemieteten Kneipe bei geschlossener Gesellschaft ein Bier trinken, dieses bei der Stadtverwaltung melden und dort eine Liste der Teilnehmer hinterlegen.

Quelle: http://www.ruhrbarone.de/nrw-raucher-und-listen/
 Das ist in Ordnung, weil...21,1%  (4)
 Das ist abzulehnen, weil...42,1%  (8)
 Diskussion5,3%  (1)
 Enthaltung5,3%  (1)
 Bimbes26,3%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [31]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Art. 1 GG  23.11.2012 14:45 Uhr
In welcher Stadt oder welchem Dorf befindet sich dein Lieblingsweihnachtsmarkt, und warum wurde er zu diesem?
Weihnachten steht quasi in den Startlöchern - welche Märkte lohnen sich, welche kann man vergessen?
 in...30,8%  (4)
 ich habe da mehrere...7,7%  (1)
 ich mag Weihnachtsmärkte nicht7,7%  (1)
 ich mag Weihnachten nicht7,7%  (1)
 unentschlossen7,7%  (1)
 Enthaltung23,1%  (3)
 Diskussion15,4%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [11]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-58505 - 8509 / 8792 Abstimmungen+5Ende